FrauenTreff

Frauen in Pirna

Mittlerweile ist der FrauenTreff im IBZ eine Institution.

Dienstag vormittag treffen wir uns zu einem herrlichen Frühstück.

Freitag vormittag nähen oder tanzen wir gemeinsam oder treiben Sport - oder haben andere kreative Ideen

Viele aus der Frauenrunde wohnen in Pirna-Sonnenstein, einem prekären Stadtteil. Wir verlegen unser Frühstück jedes zweite Mal dorthin, um mehr Frauen aus der Nachbar*innenschaft zu erreichen und gemeinsam neue Ideen für den Stadtteil zu entwickeln. Danke an die FeG, deren Räume wir dafür nutzen können.

Wir unternehmen gerne Ausflüge z.B. waren wir schon gemeinsam in Leipzig und Dresden. Diese Ausflüge sind immer ein Highlight und sehr wichtig für uns als Gruppe. Wir gehen dann in Museum, machen thematische Stadtrundgänge (z.B. Seebrücke in Leipzig) oder möchten auch gerne in der Sächsischen Schweiz wandern und etwas über die Geschichte der Region erfahren. Oder wir unternehmen Fahrten zu bestimmten Anlässen, z.B. am 14.02. zum One-Billion-Rising-Tanz in Dresden. Wunderbar ist es auch, wenn wir andere Frauengruppen treffen (z.B. in Dresden oder in Borna) oder zum Treff des Montags-Café. Das wollen wir gerne noch ausbauen. 

Viel Spaß und Mut und Kraft hatten wir beim Kickboxtraining in Dresden. Dabei geht es nicht nur um Selbstverteidigung, sondern auch um ein gutes Körpergefühl, sich auspowern und stark fühlen.

Ganz wunderbar waren die Frauenkaraoke-Partys mit viel Tanz, Gesang und leckerem Essen

Den Frauentag am 08.März begehen wir in Pirna gerne laut und öffentlich mit Demos 2019 und 2020.

Für dieses Jahr planen wir einen Fahrradkurs auf dem Sonnenstein, flucht-und kultursensible Yogaschnupperstunden, niedrigschwellige PC-Kurse, eine Buchlesung und eine Forumstheatervorstellung. 

Gemeinsam mit SISTERS*, dem Projekt der LAG Mädchen* und junge Frauen* in Sachsen e.V. wollen wir einen Mädchen* of Color Treff in Pirna mit aufbauen.

Leider hat Corona viele Ideen und Pläne erstmal pausiert, z.B. unsere Idee eines Fastenbrechens für alle in Pirna, aber wir hoffen, dass wir bald wieder starten können. In der Zwischenzeit tauschen wir uns viel digital aus und unterstützen uns und treffen uns in kleiner Runde zu Spaziergängen an der Elbe.

Ein besonderes Highlight wird die Konzeption unserer Ausstellung über Frauen in Pirna. Ermutigt und angeregt dazu wurden wir vom Frauentreff des Ausländerrates Dresden und seiner wunderbaren Ausstellung "Wir sind Dresdnerinnen". Unterstützung bietet uns zusätzlich das Genderkompetenzzentrum Sachsen an.

Als kleine Brücke haben wir gemeinsam einen Online-Kalender erarbeitet. Wir hoffen, euch bald unsere eigene Ausstellung präsentieren zu können!

Geld kommt u.a. von der LINKEN, für jedes Jahr und viele kleine Projekte müssen wir extra Geld beantragen. Ihr könnt uns mit einer Spende Betreff "FrauenTreff" unterstützen

Unsere Freund*innen, eine tschetschenisch-georgische Familie, ist aus einem kleinen Ort bei Pirna im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge abgeschoben worden.

Wir machen den Abschottungs- und Abschiebewahn in Sachsen nicht mehr mit!
Wir fordern einen Abschiebestopp für Familien!
Wir fordern einen Abschiebestopp für erwerbstätige Menschen!
Wir fordern eine erleichterte (und realistischere!) Anerkennung von psychischen Erkrankungen!
Wir fordern für unsere abgeschobene Freund*innen:

  • die Streichung der Wiedereinreisesperre
  • eine beschleunigte Visumsvergabe (z.B. über Arbeit, der frühere Arbeitnehmer stellt den Familienvater sofort wieder ein)
  • die Rücknahme etwaiger Schulden für die Kosten einer unmenschlichen Abschiebung
  • eine adäquate Gesundheitsversorgung für die Familienmutter in Deutschland

Link zur Petition:
https://www.openpetition.de/petition/online/gegen-den-abschottungs-und-abschiebewahn-bringt-unsere-freundinnen-zurueck

Bitte unterzeichnet diese Petition und verteilt sie fleißig weiter. Nutzt auch die Print-Version, und sammelt Unterschriftenlisten

 Villis Banner web

Wollt ihr euch vernetzen und gemeinsam erarbeiten, was wir als Zivilgesellschaft im Landkreis Sächsische Schweiz, Dresden und Umgebung dagegen tun können? Dann schreibt bitte eine Email mit dem Betreff "#wirmachendasnichtmehrmit" an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ihr erfahrt von Abschiebungen aus Sachsen? Bitte schreibt eine Email mit dem Betreff "Abschiebung am ... aus ...." an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wollt ihr künftig sachsenweit über solche Aktionen und Proteste gegen unmenschliche Abschiebungen informiert werden? Dann empfehlen wir euch den Pressespiegel und/oder Newsletter des Sächsischen Flüchtlingsrates: https://www.saechsischer-fluechtlingsrat.de/de/newsletter/