Ich bin Mozhdah, 16 Jahre alt und komme aus Afghanistan und wohne in Pirna. Ich habe für zwei Wochen im Internationalen Begegnungszentrum ein Praktikum gemacht und bin sehr froh, dass ich die Chance hatte dort viele Erfahrungen zu sammeln. Anfangs dachte ich mir, das wird bestimmt schief gehen, weil ich nicht so kommunikativ bin, aber es war ganz anders als gedacht.
Praktikum.jpg
Schon seit dem ersten Tag meines Praktikums war ich sehr begeistert von der Arbeitsatmosphäre im IBZ. Ich habe dort die Sprachcaféteilnehmerinnen bei den  Aufgaben und Hausaufgaben unterstützt und das war so ein schönes Gefühl, jemandem helfen zu können und hilfreich zu sein. Außerdem habe ich mich getraut frei zu sprechen und habe an Sprachcafés teilgenommen und neue Menschen aus verschiedenen Ländern kennengelernt und ich  habe auch  Lebensgeschichten und Fluchtgeschichten, die sie selbst erlebt hatten, erfahren und mit ihnen über ihre Erlebnisse, Ängste, Probleme und ihre neue Lebensphase in Deutschland unterhalten. Das war wie ein Erfahrungsaustausch indem ich über mein Leben und andere übere ihre Erlebnisse und Erfahrrungen geredet haben und uns wurde auch viel über die Geschichte von Deutschland nach dem 2. Weltkrieg und in der DDR Zeit mitgeteilt. Ich habe auch Kinderbetreung mitgemacht. Das machte mir besonders viel Spaß. Ein Praktikum im IBZ kann ich nur empfehlen.